Noch ein Bild

So langsam ist eine ende des Ärztemarathons in Sicht. Heute gabs das MRT. Damit ist zumindest inoffiziell1 diagnostiziert, daß alles schön verheilt ist soweit und wir haben ein Ausgangsbild für künftige Nachsorgeuntersuchungen. Schön am MRT ist ja, daß man nicht mit Röntgenstrahlung bombardiert wird wie bei der Computertomographie. Dafür dauert es deutlich länger und es gibt reichlich Lärm. Daß in den 70ern auf den ersten MRT-Apparat bald die Anfänge des Techno folgen, kann kein Zufall sein. Eher eine Durchleuchtung eines Musikers.

Und da nach dem Arztbesuch für mich vor dem Arztbesuch ist, darf ich nochmal zum Bechervollpinkeln demnächst beim Urologen antreten. Dann habe ichs wirklich geschafft. Naja. Nach der OP ist vor der Nachsorge…

Print Friendly, PDF & Email
  1. Befunderöffnung demnächst nochmal vom Urologen, wenn banal auch gern telefonisch []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.