Juni 2011
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Archive

Kategorien

Freier Tag

Fronleichnam. Feiertag in Schwaben-Würstelberg. Annette hatte sich eh was vorgenommen und ich wollte ursprünglich mit meinem Filialleiter französische Waldwege erkunden. Doch statt zu pendeln und damit das Hotel durchgängig gebucht werden konnte, bleib ich in Villingen respektive Königsfeld.

Recht ausgeschlafen und frisch geduscht war ich zeitig genug beim Frühstück, um mir das volle Programm zu geben. Müsli, Rührei, Speck, Wurstbrot, Nutellabrot und Joghurt mit Waldfrüchten und Himbeeren1, runtergespült mit Orangensaft und Earl Grey. Übrigens hats hier mal ordentliche Saftgläser mit 0,2l statt der sonst so verbreiteten Schnapsgläser. Reichlich gabs übrigens auch rumrennende und krakelende Kinder. Das Hotel scheint bei Familien recht beliebt zu sein und inzwischen habe ich auch rausgefunden, daß die ab 1909 erbaute Anlage bis Anfang der 80er ein Kindersanatorium war.
Abfahrt. Erstes Ziel war Niedereschach, genauer der Sitz von Touratech. Ist quasi um die Ecke und wollte ich mir einfach mal ansehen. Witzig irgendwie. Hinten die große Werkshalle, vorne in einer kleineren Halle der Laden. Werksverkauf im wahrsten Wortsinne. Aber heute natürlich geschlossen.
Das eigentliche Ziel Villlingen erreichte ich über einen kleinen Schlenker durch Schwenningen. War unspektakulär. In Villingen jedoch gabs nach Tankstop2 erst mal innerhalb der alten Stadtmauern erst mal extreme Einbahnstrassing mit Baustellen und Fußgängerzone. Dafür gabs aber an einem Stadttor Kradparkplätze in bester Lage. Und viel zu sehen. Villingens Innenstadt ist richtig hübsch und gut hergerichtet. Und Villingens Bevölkerung ist wohl erzkatholisch und zu Fronleichnam legen die sich richtig ins Zeug. Muster aus Blütenblättern, Ähren und anderen Pflanzen auf dem Pflaster ausgelegt, Freiluftaltäre und wasweißich. Faszinierend.
Futter gabs bei einem Multiasiaten3 in Motorradsichtweite.
Rückfahrt mit Umwegen. Einfach frei Schnauze, ist ganz nett die Gegend hier. Insgesamt habe ich heute dann doch ca. 100km zusammengefahren. Im Hotel dann Verdauungskoma vorm Fernseher. Als der Brathendlduft unerträglich wurde und die Masse der Hotelgäste wohl so langsam zum Abendessen anrückte, gönnte ich mir noch die Sauna und das Dampfbad. Im Hallenbad habe ich immerhin fast zwei Bahnen4 geschafft. Nicht schlecht für einen bekennenden Nichtschwimmer.
Heut gehts hoffentlich früh ins Bett.

Print Friendly, PDF & Email
  1. lagen separat aus und wurden reichlich draufgeschaufelt []
  2. 1,53€ für einen Liter E5, Respekt! []
  3. Japanisch, Thai, Vietnamesisch und Chinesisch []
  4. geschätzt je 15m []

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>