August 2017
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

Kategorien

Rad KW34

17424km gesamt, damit 77km mehr als vor einer Woche. Trotz Platten, der mir einen Arbeitsweg weniger, dem Tern dann aber weitere 7km1 einbrachte.

Macht dieses Jahr 1760km, ein Plus von 60km und ein Schnitt von 51,76km. Läuft.

  1. jetzt 467km []

Plattfuß zum Vierten

Oder gar zum fünftem Mal dieses Jahr? Jahrelang problemlos unterwegs und dann diese Häufung. Erste Sichtung samt Flickversuch ergab, daß das Loch eher auf der Felgenseite des Schlauches ist, also nix reingefahren. Seltsam auch, daß ich beim Friseur über die Kreuzung geparkt hatte, nach dem Haarschnitt das unauffällige Rad die paar Meter zum Laden schob und dort anschloß. Abends dann der Plattfuß und das Loch groß genug, daß ich mit der Handpumpe nicht schneller Luft reinbekommen habe, als sie aus dem Loch wieder austrat. Da ist doch Voodoo im Spiel?

Jedenfalls habe ich aus Erfahrung gelernt und das Rad gleich in der Straßenbahn mit nach Hause genommen. Morgen Frühschicht mit dem Tern, abends weiß ich dann mehr.

Rad KW33

17347km stehen auf der Uhr, damit 69km mehr als letzte Woche.

Macht 1683km für dieses Jahr, ein Plus von 33km und ein Schnitt von genau 51km. Wenn das weiter gut läuft, habe ich vor dem Urlaub schon die zwei Wochen rausgeholt und gehe im Rest des Jahres ins Plus!

Reisetasche

Ich hatte schon beim Kauf wohl was über den Transporter95 geschrieben. Ja, hier. Nun war die Tasche in Oldenburg nach einem Jahr auch endlich mal im Einsatz. Und somit gibt es auch mal ein Bild. Es mag zwar nach großen Lücken aussehen, aber das drückst sich zusammen, wenn alles geschlossen wird. Ich liebe ja modulares Packen. Fehlt eigentlich nur noch eine Beschriftungsmöglichkeit der Einschübe.

Rad KW32

17278km insgesamt, nur 32km mehr als letzte Woche. 24km davon mit dem Tern, das jetzt 460km gelaufen ist. Das hatte ich mit beim spontanen Einsatz in Villingen und bein zum Test ein Mal in Karlsruhe damit zur Arbeit. Zudem war ich ja 2x mit dem Motorrad in der Firma, weil ich am Freitag da ja direkt ins Wochenende gestartet bin.

Zur Statistik: 1614km dieses Jahr, 14km im Plus und ein Schnitt von 50,43km.

Watt, wandern?

01.08.2017 22:00

Das könnte man sich in der Tat fragen. Was wollen wir mit unseren alpinen Präferenzen hier an der Küste zum Wandern finden, wenn die Deichkrone der höchste Punkt ist? Nun ja, sogar der Meeresboden ist uneben…

Weiterlesen

Rad KW31

17246km insgesamt auf meinem Tacho, damit 0km mehr als letzte Woche. Nanu, das ist doch normal keine Meldung wert und wird wegignoriert? Nicht dieses Mal, denn während unserer Woche in Oldenburg1 waren wir2 mit von den Schwiegereltern geliehenen Rädern 69km unterwegs. Gemessen mit der Garmin-Uhr. Und die dürfen wirklich zählen, denn bei beiden genutzten Rädern – es war keines mit Akku dabei – war die Sitzposition für mich suboptimal. Zudem wird in Oldenburg allgemein eher gemächlich geradelt. Das erklärt wohl auch die vielen Hollandräder und ungewohnt wenigen Helme. Mit 20km/h ist man da schon ein Raser.

Hier also für die Jahresstatistik die Daten:
1582km gesamt, 32km im Plus. Schnitt 51,03km. Prinzipiell steht jetzt erst mal nichts mehr an, was generell radfreie Wochen bedeuten könnte. 6 Wochen bis zum Urlaub, da kann ich wieder aufbauen. Wobei just diese Woche wird noch mal etwas eng: Der freie Tag ist der Samstag und (fahr)radfrei wegen Motorradtour. Außerdem muß ich ein Mal mit der KTM in die Firma, um etwas auszuprobieren. Macht also 28km+x.

  1. übrigens in der Planung für das Jahressoll mit 0km eingeplant []
  2. genauer: ich, Annette war nicht immer dabei []

Die Bahn macht es spannend

Ankunft in Oldenburg über eine Viertelstunde später, Abfahrt mit 8 Minuten Verspätung. Sollte die technische Störung im Zug, die daran schuld sein soll, nicht noch mal zuschlagen bzw. das Streckennetz weitere Verspätungen wegen Wartezeiten auf den regulären Verkehr bedingen, dann schaffen wir unseren Anschluß in Hannover.

Da wird schon vorgewarnt, daß die zweite Klasse komplett reserviert wäre. Wird wohl dann spannend mit dem Gepäck, denn die Gepäckabteile waren auf der Hinfahrt schon gut überfüllt.

Immerhin ist es hier halbwegs entspannt, keine Leute, die im Flur stehen und das Gepäck ist auch verstaut.

Küstenradler

Vom 31.07.2017, 22:00

Bilder gibt es keine, es gibt höchstens Peinliche. Dazu später. Am ersten Tag des für mich ersten Sommerurlaubs in Oldenburg ging es direkt an die Küste. Carolinensiel hieß das Ziel für das PKW-Navi. Dann wurde umgesattelt.

Weiterlesen

Noch mal Schuhe

Es treibt mich schon seit geraumer Zeit um. Ein Paar Schuhe, die sich flach zusammen falten lassen, aber dennoch eine brauchbare Sohle haben, um auf auch etwas unebeneren Wegen zu wandern. Ungeeignet dafür sind sowohl die billigen Fastway-Treter1 als auch die Scarpa Mojito2, da die Sohlen zu dünn und zu profillos sind, aber sie lassen sich toll flach falten. Andersrum ungeeignet sind die neuen Salomon Leichtwanderschuhe und erst recht alles knöchelhohe im Fundus: Super Sohle, aber in der Fersenkappe so steif, daß sie sich nicht umlegen lassen. Anscheinend ein Zielkonflikt, Schuhe mit griffiger Sohle brauchen wohl sinnvollerweise auch einen steifen Aufbau.

Bevor es weitergeht, noch der Hintergrund des Ganzen: Wenig Volumen im Gepäck für Motorradreisen, bei denen man auch mal etwas Rumlaufen will und das nicht nur auf guten Gehwegen in der Stadt. Perfekt wegen Stauraum quasi Null wären ja die Motorradschühchen. Nur scheiden die wegen glatter Sohle aus. Hinweise an den Hersteller, daß so etwas wohl auf dem deutschen Markt gut ankommen würden, wurden mit Kopfschütteln beantwortet. Na gut, umgekehrt schüttelt der Deutsche den Kopf über feminin wirkende Stiefeletten für Männer, die in den südlicheren Ländern gut, bei uns aber seltsamerweise gar nicht laufen.

Weiterlesen

  1. 9€ im Ausverkauf []
  2. saubequem, aber… []