August 2017
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

Kategorien

Noch mal Schuhe

Es treibt mich schon seit geraumer Zeit um. Ein Paar Schuhe, die sich flach zusammen falten lassen, aber dennoch eine brauchbare Sohle haben, um auf auch etwas unebeneren Wegen zu wandern. Ungeeignet dafür sind sowohl die billigen Fastway-Treter1 als auch die Scarpa Mojito2, da die Sohlen zu dünn und zu profillos sind, aber sie lassen sich toll flach falten. Andersrum ungeeignet sind die neuen Salomon Leichtwanderschuhe und erst recht alles knöchelhohe im Fundus: Super Sohle, aber in der Fersenkappe so steif, daß sie sich nicht umlegen lassen. Anscheinend ein Zielkonflikt, Schuhe mit griffiger Sohle brauchen wohl sinnvollerweise auch einen steifen Aufbau.

Bevor es weitergeht, noch der Hintergrund des Ganzen: Wenig Volumen im Gepäck für Motorradreisen, bei denen man auch mal etwas Rumlaufen will und das nicht nur auf guten Gehwegen in der Stadt. Perfekt wegen Stauraum quasi Null wären ja die Motorradschühchen. Nur scheiden die wegen glatter Sohle aus. Hinweise an den Hersteller, daß so etwas wohl auf dem deutschen Markt gut ankommen würden, wurden mit Kopfschütteln beantwortet. Na gut, umgekehrt schüttelt der Deutsche den Kopf über feminin wirkende Stiefeletten für Männer, die in den südlicheren Ländern gut, bei uns aber seltsamerweise gar nicht laufen.

Scarpa Mojito. Hab ich, taucht immer wieder auf. Urahn ist ein Zustiegsschuh, heute wird er unter Lifestyle3 geführt. Und wird von mir für den Zweck ignoriert, weil habe ich ja, Sohle ist nix für meine Anwendung. Ohne Ziel stöbernd stolperte ich gestern in Oldenburg dann über das:

Das Bild habe ich mir übrigens von einer Händlerseite gemopst. Hey, ich mache hier gerade kostenlos Werbung für das Teil!

Also ja, das ist eine ordentliche Sohle. Und die Ferse ist immer noch so weich, daß sie sich flach zusammenlegen lässt. Gut, der Sohlenaufbau ist estwas dicker als bei meinen alten Mojitos4, aber sie passen dank der Schnürung wie gewohnt perfekt. Ohne weiblichen Beistand war ich ratlos und kaufgehemmt. Doch die Holde stieß bald dazu, genehmigte den Platzverbrauch im Schuhschrank und ich muß jetzt anderswo am Budget rumkürzen.

Geplant ist, die Schuhe wirklich nur auf solchen Reisen zu verwenden, um die Sohle nicht ohne Not abzulaufen. Dann werden sie etliche Jahre halten, hoffe ich. Ihren ersten Einsatz bekommen sie hoffentlich im Aosta-Tal bzw. auf dem Weg dahin.

Print Friendly, PDF & Email
  1. 9€ im Ausverkauf []
  2. saubequem, aber… []
  3. schüttel! []
  4. und ich rätsle, ob sie wirklich so heißen oder nur der Name irgendwie sich eingebrannt hat []

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>