September 2017
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Archive

Kategorien

Zwei auf einen Streich

Fast schon drei Wanderungen waren es. Wir haben ja nichts großes vor und der Weg mit dem Motorrad hin zum Start ist schon Teil des Erlebnisses.

Durch die Tips der Touri-Info bestärkt ging es hoch zum Colle San Carlo. Den hatte ich eh anvisiert und erwies sich auch als beliebtes Ausflugsziel. Von dort aus läuft man recht bequem auf einem Fahrweg1 zum Lac d’Arpy hoch. Um den See rum ist es dann schon ein „richtiger“ Wanderweg. Sehr schön dort. Zurück am Parkplatz kehrten wir erst noch ein, es gab leckere Polenta und Annette konnte sich einen Nachtisch nicht verkneifen. Dann noch mal in die andere Richtung zu einem Aussichtspunkt.

Mont Blanc, Monte Bianco, das Thema hier. Was man aus der Innenstadt von Aosta heraus sieht, ist er nicht. Vom Aussichtspunkt und auch von der Wanderung zum See aus kann man ihn sehen. Oder die Wolken, die seinen Gipfel verhüllen.

Entgegen des Vorschlags des Navis fuhren wir den Paß noch zuende bis zur Zufahrtsstraße zum Kleinen St. Bernhard, die wir talwärts nahmen. Nächstes Tagesziel Val Ferret. Zieht sich ein wenig nach dem letzten Ort und ich war mal wieder froh, nicht Auto fahren zu müssen. Schmal hier. Am Ende, bereits ein paar hundert Meter geschottert, dann ein Parkplatz und ein Schild, daß die Weiterfahrt (auf Privatgrund?) verboten sei. Nundenn. Die Wanderung machten wir nicht bis zur eh geschlossenen Hütte, sondern kehrten um, als die Sonne hinter den Bergen verschwand. Immerhin gab es auf dem Rückweg aber noch drei Steinböcke zu sehen!

Runter ins Tal und nach Aosta dann wieder zügig. Italiener fahren seltsam. Mal 80% der erlaubten Höchstgeschwindigkeit, die auf freier Strecke eh schon lächerlich niedrig angesetzt ist, dann ballern sie wieder mit 80 durch Ortschaften. Ja, durchaus der selbe Wagen.

Fazit: Bike&Hike kann sehr gut funktionieren! Das bestätigt sich erneut.

172km in 3h, die fast 7h Wanderungen und Mittagspause lasse ich gleich mal raus.

Wanderungen: Lago Arpy 7,6km in 2h25, Aussichtspunkt 2,7km in 49min, Val Ferret 3,3km in 1h08.

Print Friendly, PDF & Email
  1. Ja, geschotterter Fahrweg. Kann man fahren, darf man aber nicht []

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>