Januar 2019
M D M D F S S
« Dez   Mrz »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

Kategorien

Amtliche Ruhestörung

Irgendwie waren wir bei einem Doppelfeature der Dollartriologie1 hängen geblieben. Im Sinne von Annette pochte nicht auf Umschalten, was mich sehr überraschte. Entsprechend früh am Morgen war es dann, als ich2 ins Bett ging und natürlich erst mal nicht schlafen konnte.

Das Geräusch des Hubschraubers half auch nicht wirklich. Welch Schicksal, zu solcher Unzeit ins Krankenhaus geflogen werden zu müssen. Doch Moment, der Rettungshubschrauber fliegt zielstrebig und zügig über unser Haus. Er lungert nicht herum.

Vom Krach genervt öffnete ich den Rolladen und spickelte hinaus. Jupp, schwebende Positionslichter neben dem Haus. Also schon auch etwas drüber. Kurz darauf auch die Lichtkegel mehrer Taschenlampen, die unseren Rasen absuchten. Drei Uniformierte plus Hund. Gingen ein Mal um unseren Garten während mehrere Polizeifahrzeuge die Erzbergerstraße langsam rauf und wieder runterfuhren. Einmal auch mit Abstecher über den Parkplatz der Russenbutze.

Vorm Haus parkten die beiden Fahrzeuge. Man rauchte, scherzte, der Hubschrauber war weg. Wohl vorbei mit diesem Einsatz. Schließlich rief der Funk zum nächsten. Und schon war der Spuk vorbei.

Nachtrag vom Dienstag: Seltsam an der Sache nur, daß in keiner Lokalzeitung und im Presseportal der Polizei nichts dazu zufinden ist. Ein Vorfall, der den Einsatz eines Hubschraubers nötig macht, sollte doch wichtig genug dafür sein. Oder sind wir da bei „könnte Teile der Bevölkerung verunsichern“?

Print Friendly, PDF & Email
  1. der letzte Teil kam zum Glück nicht auch noch []
  2. der im Gegensatz zu Annette den zweiten Teil auch zu Ende sehen wollte []

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>