Juni 2019
M D M D F S S
« Mai    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archive

Kategorien

Gadget: Kamerschnellverschluß

Begonnen am 14.05.2013

Sechs Jahre hat es also gedauert, aber das Haus verliert nichts. Nun denn Bilder sollten noch folgen. Und es sind inzwischen zwei von der Sorte. Doch der Reihe nach.

Was ist das überhaupt? Im Prinzip zwei Aluteile, die zusammengeschraubt werden mit einem Gurt dazwischen. Das kann ein Gürtel sein oder der Schultergurt eines Rucksacks. Eines der Aluteile hat dann eine Aufnahme für eine Stativadapterplatte. Das ursprüngliche Markenteil auch für die Platten der Manfrotto-Stative und Arca-Swiss, das neue No-Name nur für letzteres. Wer hier nur Schoggi versteht, darf die Begriffe gerne selbst bei Wikipedia nachschlagen.

Jedenfalls rastet die Adapterplatte sauber ein und muß mit einer Taste wieder entriegelt werden, damit die Kamera wieder abgenommen werden kann. Zur Sicherheit gegen versehentliches Entriegeln kann man bei beiden ebenso auch die Kamera mit einer Rädelschraube ganz festklemmen. Mit den Manfrotto-Adaptern kann man die Kamera nur in einer Richtung1 einsetzen. Das bedeutet, daß der Gurt in Richtung des Objektivs zeigt. Oder, daß ein senkrecht verlaufender Gurt verwendet werden muß, damit das Objektiv nach unten hängt. Diese Position sollte gewählt werden, da außer bei ganz kleinen und leichten sonst das Gewicht des Objektivs alles verdreht. Mit einer Arca-Platte geht das Ganze auch in 90°-Schritten. Das heißt, die Kamera kann auch an einem horizontalen Gürtel hängen.

Anwendung? Simpel. Ich kann die Kamera mal eben am Gürtel oder am Rucksack einhängen, wenn ich eine freie Hand brauche, aber halt die Kamera nicht gleich in den Rucksack packen will dafür. Klar hängt sie da schutzlos, aber es ist ja nur für kurz. Schnell dran und wieder weg, das ist der Plan. Sehr praktisch jedenfalls.

Print Friendly, PDF & Email
  1. oder um 180° gedreht? []

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>