Juli 2019
M D M D F S S
« Jun   Aug »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archive

Kategorien

Heiligkreuz

Heute sollte es etwas leichter werden. Und kürzer. Naja, immerhin noch 600 Höhenmeter. Aber nur wenige Stunden, genau passend für den Regen, der am Nachmittag einsetzen sollte.

Immerhin waren es ein paar Kilometer mehr zu fahren. Samt Baustelle unterwegs und Single Track auf den letzten drei Kilometern.

Der Anstieg ist von Anfang an eher steil und die Aussicht gering. Na gut, später wurde es immer besser. Bis zu den Zillertaler Alpen reicht der Blick, die ebenso leicht wolkenverhangen waren wie immer wieder auch der Peitlerkofel, Sassongher, Sella und Marmolada, die am besten Aussichtspunkt allesamt im Blick sind. Bei Heiligkreuz dann Bratkartoffeln für Annette und ein Radler für mich.

Der Rückweg ging auch erst mal noch bergan und näher an den Steilwänden von Heiligkreuzkofel, Zehnerkofel und wie sie alle heißen. Gegenüber konnten wir immer klarer auch unseren traditionellen Anstiegsweg zum Sassongher erkennen. So richtig regnen wollte es nicht, nicht mal wirklich bedeckt war es. So brutzelte die Sonne immer weiter auf die vom Vortag gerötete Haut.

Auf den letzten 500m wurde es dann doch noch feucht. Aber schon auf dem Rückweg brannte schon wieder die Sonne. In La Villa hatte es gar nicht geregnet, wie man uns in der Unterkunft versicherte.

Insgesamt ein gutes Einlaufen für morgen. Nur die Steigungen sind irgendwie immer noch nervig.

Nachtrag: Eigentlich wollte ich noch das Abendessen abwarten, um es hier zu erwähnen. Bis zum 17.07., unserem letzten Tag in Cortina, kam ich aber nicht mehr zum Bloggen. Deshalb gibt es auch keine einzelne Auflistung.

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>