März 2020
M D M D F S S
« Feb    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archive

Kategorien

Aktuelle Lage

Den Text habe ich wohl schon einige Mal geschrieben dieser Tage. Hier nochmal an öffentlicher Stelle für jeden, der die Lage noch nicht kennt.

Annette ist seit Dienstag im Home Office. Genauer Mittwoch. Am Montag hat sie die Hardware abgeholt, vorher ging wegen Urlaub nicht. Am Dienstag hat sie den fehlenden Kram nachgeholt, aber einiges musste noch vor Ort geklärt werden. Seither ging es nur noch zum Spazieren raus.

Am Mittwoch hat uns die Ladenschließung fast schon überrascht. Die Entscheidung war über Nach gekommen im wahrsten Wortsinne. Wir machten uns im Laden dennoch ans Werk. Ich habe direkt eine eh anstehende Umbaumaßnahme in Angriff genommen und wir packten Pakete für den Direktversand. Direktversand heißt, daß wir seit einigen Monaten Artikel, die im Zentrallager nicht (mehr) verfügbar sind, direkt aus einer Filiale an den Kunden schicken. Und Versand ist nach den Ladenschließungen unser einziges Standbein. Palettenware kam ja auch noch an, ebenso am Freitag. Irgendwie laufen die Prozesse ja weiter. Deshalb geht es jetzt mit Minimalstbesetzung weiter bis auf Weiteres.

Versorgt sind wir ganz gut. Derzeit essen wir relativ normal, Notreserven sind aber schon länger1 angelegt. Eigentlich muss ich nur raus, wenn ich eh zur Arbeit fahre.

Interessant könnte der Lagerkoller werden. Annette sitzt im Arbeitszimmer und ist fast noch weniger ansprechbar als im Büro, wo ich ja schon auch mal tagsüber anrufe. Wir treffen uns quasi zum Mittagessen und dann wieder zum Feierabend. Ansonsten wurstle ich in der Wohnung rum. Balkonplatten schrubben, Pflanzen aus dem Treppenhaus holen, Wäsche waschen, kochen und so weiter. Bin jetzt voll der Hausmann. Wobei Steuererklärung und Keller aufräumen auch noch ganz oben auf der Liste stehen.

Ich halte uns derzeit auch für gut geschützt. Der Flur ist die Sicherheitsschleuse. Straßenkleidung kommt nicht in die Wohnung, Hände und Gesicht werden nach dem Ausziehen gut mit Seife geschrubbt, ebenso alles, was draußen angefasst wurde. Damit dürfte drinnen alles hinreichend sicher sein. Problematisch sind Einkäufe. Unverpackte Lebensmittel werden entweder gekocht oder geschält und werden bis dahin erst mal als kontaminiert betrachtet. Also intensives Händewaschen, bevor sichere Gegenstände wieder angefasst werden. Ähnlich auch bei Verpackungen. Wobei nach derzeitigem Erkenntnisstand nach 3 Tagen alles abgestorben sein soll, was eventuell an der Oberfläche haftete. Also bleiben neue Einkäufe erst mal liegen.

Kurzum, wir sind versorgt, verhalten uns umsichtig und können infektiöse Situationen weitgehend vermeiden. Mittlerweile. Was davor so war, wird eine andere Geschichte.

Print Friendly, PDF & Email
  1. will heißen, bevor die Hamster Amok liefen []

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>