September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archive

Kategorien

Crespeïna-Joch noch mal anders

Nachtrag vom 08.09.2020 21:00 Uhr

Das Crespeïna-Joch ist ein alter Klassiker. Schon bei unserem ersten Aufenthalt vor ziemlich genau 15 Jahren (Ups!) sind wir die Tour gegangen, damals natürlich streng nach Wanderführer. Zwischendurch gab es mal eine Abwandlung hin und zurück zum Sas Ciampiac (?), da der lange Rückweg durchs richtig benannte Langental nicht so unser Ding ist.

Pünktlich zum Frühstücksbeginn um halb acht futterten wir los und schauten ungläubig auf eine Nebelwand. Schönes Wetter, soso… Sollte aber in der Höhe besser werden, sagte man. Tatsächlich durchstießen wir auf der Paßstraße hoch fast die Wolken. Oben war dann dunstig, aber die Sonne schon zu spüren. Samt schöner Aussicht auf das Wolkenmeer in den Tälern.

Auch heute wieder Parken am Grödnerjoch für die ortsüblichen 5€ Tagespauschale. Die Fahrt mit der Seilbahn von Wolkenstein aus lohnt ja nur, wenn man durchs Langental wieder zurück kommt. Ab der Jimmy-Hütte übers Cierjoch und eben das Crespeïnajoch dann bis zum Cianpeijoch wie eh und jeh. Da dann aber der Abstieg Richtung Edelweisstal. Oberhlab der Edelweisshütte und der neu gebauten Liftstation dann quer zum Höhenweg Richtung Grödnerjoch. Anfangs rumpelig und mit viel Auf und Ab, dann mal Fahrweg und abschließend schöner Wanderpfad, aber immer wieder mit kleinen Anstiegen. Spätestens ab der Forcella-Hütte kannten wir das schon von einer kleinen Wanderung beim letzten Aufenthalt, daher auch die Idee für diese Variante. Aussicht gab es auch da reichlich und weniger Abstieg als im Langental war es allemal. Für uns eindeutig die schönere Variante und man fragt sich manchmal, ob die Wanderführerautoren von den Liftbetreibern geschmiert werden. Aber ok, wenn man eh in Wolkenstein wohnt, ist die Liftvariante durchaus zu bevorzugen. Und Hütteneinkehr gibt es auf unserer Tour auch kaum und wenn, dann zur Unzeit.

Abends dann das nächste Restaurant auf unserer ToDo-Liste, das La Bercia. Fisch soll es da geben laut deren Webseite, die aber keine Speisekarte preis gibt. Leider gab es den nicht, dafür eine noch leckerere Pizza für mich und für Annette die Aussicht auf Fritto Misto am Freitag. Wir haben direkt reserviert. Trotz bestem Wetter waren wir mit dem Auto in den Ort gefahren, denn die heutige Wanderung ging doch etwas in die Beine.

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>