Lockdown 2.0

Nun ist es wieder so weit. Endlich wird der zuweilen sehr unvernünftige Freiheitsdrang gebremst. Wer nicht hören will, muß online shoppen. Aber ich habe schon meine lange Liste von Aufgaben für die Zeit ohne Arbeit für die Firma. Morgen darf ich noch mal für die Notbesetzung ran, dann war es das für mindestens bis zum 10. Januar.

Die von der Geschäftsleitung gefundene Lösung ist wie im Frühjahr wieder sehr kulant, da kann man echt dankbar sein.

Ich erntete zwar dafür böse Blicke, aber wir haben ja wenn nicht Routine, dann doch zumindest Erfahrung damit und ich werde mich erst mal in die Arbeit daheim vergraben. Wozu allerdings auch zählt, das eine oder andere hier im Blog nachzuholen. Bleibt aufmerksam, seid vorsichtig und bleibt gesund!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.