März 2019
M D M D F S S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archive

Kategorien

Geschafft!

Der Kroatienbericht ist endlich fertig. Über einen Monat unangetastet spukte er halbfertig schon auf der Seite hier rum, nun ist das letzte Wort geschrieben und ich kann hiermit offiziell verkünden, daß die Seite zu dieser Reise online ist. Viel Spaß beim Lesen und mit den Bildern!

Baustellen

Eher eine Gedankensammlung für mich. Nichts über die Karlsruher Baustellen, obwohl es da mehr zu schreiben gäbe.

  • Kamera (Actioncam)
    Mal testen, ob das mit der Beschlagfreiheit jetzt klappt. Weihnachten und JHK steht vor der Tür.
  • VPN
    Weites Feld. Kurz gesagt eine gesicherte Verbindung von irgendwo nach Hause. Gesichert auch dann, wenn man in einem bösen öffentlichen WLAN in Tourigegenden unterwegs ist. Vorteil: Keine ausspähbaren Verbindungspaßwörter für Onlinebanking1 oder sonstiges. Zweiter Vorteil: Das so von außerhalb reingetunnelte Gerät verhält sich, als wäre es daheim im Netzwerk. Ich sag nur: Dreambox von überall her programmieren!
    Immerhin scheine ich es geregelt gekriegt zu haben, daß meine Fritzbox korrekt meine aktuelle IP an den dynamischen DNS-Server übermittelt. Somit ist mein heimisches Netz von außerhalb für mich auffindbar. Nur rein komme ich nicht. Die Anleitung von AVM ist ein wenig inkonsequent, da fange ich mal wieder von vorne an. Zur Sicherheit.
  • Motorrad
    Eigentlich nichts, nur den inzwischen angeblich korrekt gelieferten Verbindungsbügel der seit einem dreiviertel Jahr montierten Sturzbügel dranschrauben. Mal putzen. Batterie einbauen für KTM-Party und Heiligmittag.
  • Blog
    Ohweia, der Kroatienbericht…
  • Videobearbeitung
    Immer noch nicht so der Bringer. Und der alte Rechner wird immer träger. Da wäre nach all den Jahren doch mal ein Neukauf legitim. Die aktuelle Kiste wäre deutlich schneller als die der Schwiegereltern, denn die haben deren Vorgänger. Somit akzeptable Abnehmer.
  • Navigation
    Das zumo 390 juckt mich schon, aber irgendwie rockt es nicht. Und wo kann man mal ein Monterra testen?
  • Fahrrad
    Endlich mal die Schaltung korrekt einstellen…

So, genug gegrübelt.

  1. Na gut, im Urlaub…? []

Letzte Vorbereitungen – fast

Zumindest die KTM ist so weit reisefertig. Den doppelten Auslauf des Scottoilers und somit den ganzen Scottoiler habe ich nicht montiert, da ich den Schlauch doch zwischenzeitlich demontiert hatte und nicht dnach suchen wollte. Gerade auf Reisen ist es eh kein Problem, abends mal eben mit Spray zu fetten. Vom geringeren Platzbedarf des Schmiermittels abgesehen hilft mir der Öler eher im Alltag: Heimkommen von einer Besorgungsfahrt, Schmierung tut not, aber die zu kühlenden Einkäufe schmoren im Koffer und die Blase drückt – schwupps ist die Kette vergessen.

Auch vertagt ist der Wechsel des Vorderreifens. Selbst an der schwächsten Stelle sind noch satte 2,7mm Profil und die ertwartete Strecke wird eher andere Bereiche des Reifens mit Abrieb beaufschlagen. Dann kann der eher mit dem Hinterreifen nach England und vor Kroation weg.

Gemacht sind immerhin die hinteren Bremsbeläge. Wie elric1 schon sagte, ist da eher zu viel Bremsflüssigkeit im System. Mit reduzierter Menge ließen sich die Kolben doch noch etwas mehr reindrücken und schon passen die Beläge. Wunderbar.

Auch die scheppernde Seitenständerverbreiterung ist jetzt ordentlich verschraubt. Es bedurfte nur Ersatz für die murksigen Schrauben, dann konnte ich alles ordentlich anziehen.

Zuguterletzt noch etwas Blogtechnisches Ich werde die Kategorie „Bastelbutze“ für Schraubaktionen allgemein wiederbeleben. Die namensgebende Bastelbutze ist zwar längst dem Erdboden gleichgemacht2, aber es passt immer noch für Schraubereien aller Art und vielleicht gibt es irgendwann mal eine neue Bastelbutze. Vielleicht haben die Schwiegereltern ja Platz in ihrer Garage, wenn sie nach Karlsruhe ziehen. „Schatz, wir essen heute abend bei Deinen Leuten, Deine Mutter kocht und ich schraub vorher noch was…“ 😉

  1. wenn ich mich recht erinnere []
  2. Notiz an mich: Mal schauen, was auf dem gleichgemachten Boden inzwischen steht []

Spam mal wieder

Nachdem heute nacht die große Spamwelle über mich hereingebrochen ist, so daß vorhin im Minutentakt versucht wurde, irgendwelche nachgemachten Handtaschen billig zu verscheuern, habe ich zu einem neuen Werkzeug greifen müssen.

Da ich Captchas immer noch nicht leiden kann, soll dieses Mal eine simple Stopuhr helfen: Spammer füllen automatisiert aus, verbleiben somit nur sehr kurz auf der Seite. Genau so lange bleibt auch der „Submit Comment“-Knopf inaktiv. Das dürfte dann auch schon die einzige Veränderung für euch regulären Anwender sein. Immerhin ist jetzt erst mal Ruhe. Und ich habe einen englischsprachigen Text aufgestöbert…

Blogentrümpelung

So, mal ein wenig aufgeräumt im Blog. Ca. 30 Übernahmen aus dem alten Blog bei Blogspot.com (oder war es blogger.com? Oder ists das selbe?) endlich mal so weit aufbereitet, daß ich sie veröffentlichen konnte. Hauptsächlich angepasste Links, Bilder aus der Google-Datenbank in die eigene geholt samt Wasserzeichen und nicht zuletzt kleine Textanpassungen.

35 Artikel aus der Warteschleife habe ich gelöscht. Da war so alter Kram dabei bis zurück ins Jahr 2005. Da konnte ich selbst bei den gegebenen Notizen nichts mehr rekonstruieren. Gibt es halt Lücken im Tagebuch, hat es auch so genug. Ein paar Artikel habe ich auch endgültig ausformuliert und veröffentlich. 6 Stück sind noch „bearbeitungswert“ und verbleiben in der Warteschleife.

Mit ordentlich Verspätung

… habe ich heute noch einen Artikel von unserer letztjährigen USA-Urlaub fertiggestellt. Viel Spaß beim Lesen und natürlich auch mit den Bildern!

Rad KW44

Schon wieder eine Woche rum ohne Blogeintrag. Das wird sich in den kommenden zwei Wochen ändern. Ich habe das eine oder andere in der Warteschleife und einiges zu tun, über das sich zu berichten auch noch lohnt. Und die Freizeit, es umzusetzen.

Aber zum Thema: Es stehen 7707km auf der Uhr, genau 50km mehr als letzte Woche. Zwei Umwege zum Baumarkt haben die Wochenleistung hochgetrieben.

Kurze Zwischenmeldung

Uns gehts nach wie vor gut, auch wenn das Blog grad ein wenig stockt. Wir hängen grad noch bei Freunden rum, bei denen wir übernachten durften. Heute soll es weitergehen Richtung Altmühltal und dann westwärts, so grob zwischen A6 und A8 auf Landstraßen. Morgen Abend sollten wir also daheim ankommen und dann gibts wieder mehr zu lesen, auch rückwirkend.

Rad KW33

7305km stehen wieder auf der Uhr, 43km mehr als letzte Woche. Und ja, die Uhr läuft wieder aus eigener Kraft. Sigma hat endlich geliefert, da sind ja private ebayer schneller. Aber es passt alles perfekt und mein Rad hat neben dem Tacho an sich auch wieder eine Trittfrequenzanzeige.

Peinlicherweise ist die Radmeldung mal wieder das einzige der letzten Woche. Könnte auch diese Woche so werden. 6 Tage Frühschicht, da bleibt nicht viel…

Geschützt: Fünfzehn

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein: