November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Archive

Kategorien

Rad KW45

17911km gesamt, 49km mehr als letzte Woche.

2197km aufs Jahr, Saldo +37km, 48,82km Schnitt.

Rad KW44

17862km gesamt, damit 53km mehr als vor einer Woche. Am Donnerstag war ich in Stuttgart zur Inventur mit dem Tern, das hat jetzt 509km auf dem Tacho.

2148km aufs Jahr, Saldo +28km, Schnitt 48,82km.

Grobstaubplakette

Erst platzten in Frankreich die Verordnungen über die Mitführpflicht der Alkoholteströhrchen, dann die Sache mit dem reflektierenden Material auf der Kleidung. Man wähnte sich sicher, zumal bisher auch noch niemand sich drum gekümmert hatte, ob man die Aufkleber auf dem Helm hat. Inzwischen wurden laut Kundenaussagen schon Handschuhe kontrolliert, die in Frankreich seit etwa einem Jahr ein Prüfsiegel tragen müssen, damit man kein Knöllchen zu 68€ bekommt. Da eilte dann mein Gehorsam ein wenig voraus und ich ließ mir für sensationelle 4,80€ so eine Plakette zuschicken. Strasbourg soll ja auch so eine Umweltzone bekommen und wer wusste schon, ob die Autobahn durchs Stadtgebiet, von uns immer wieder mal genutzt, nicht auch plakettenpflichtig würde.

Und siehe da, ab morgen1 wird es wahr. Wegen Feinstaub, die Grobstaubproblematik für Offroader ist ja nach wie vor eine ganz andere. Inklusive Autobahn. Allerdings auch nur, wenn schon seit 5 Tagen die Meßwerte zu schlecht sind und der Luftnotstand ausgerufen wird. Steht im Detail aber auch alles hier. Ach ja, bitte die Plakette direkt beim französischen Staat beantragen. Inzwischen ist deren Seite sogar auch auf deutsch zu haben. Bitte nicht bei diversen Dienstleistern, die natürlich in Suchmaschinen weiter oben stehen. Oder eben leider auch auf der zuerst verlinkten Seite. Wenn die Plakette knapp 30€ kosten soll, zahlt man deutlich mehr, als nötig. Apropos viel zahlen: Louis hat neuerdings sogar einen Halter dafür.

Und noch was: Wir sind im letzten Urlaub quasi unbemerkt durch eine solche Zone2 gefahren. Scheint also nicht die deutsche Art der Beschilderung zu geben, sondern man muß es einfach wissen. Na danke. Da sind die 4,80€ ja gut angelegt.

  1. den Artikel hatte ich schon länger in der Mache, dann aber auf dieses Datum terminiert []
  2. Arve-Tal []

Rad KW43

17809km auf der Uhr, damit 49km mehr als letzte Woche.

2095km aufs Jahr, Saldo +15km, Schnitt 48,72km.

Rad KW42

17760km gesamt, damit 54km mehr als letzte Woche.

2046km dieses Jahr, Minimalziel erreicht und auf gutem Wege zum nächsten. Sagen wir, ich müsse pro Woche 40km bringen und hatte einen Saldo von -8km, dann sind wir heute bei bei +6km. Schnitt 48,71km.

Habe fertig mit Urlaub

Es gab nicht viele Bilder zu sichten, und so war ich schnell quasi fertig. Der Reisebericht von Aosta 2017 steht. Dementsprechend sind die täglichen Blogbeiträge, so vorhanden, auch nachträglich bebildert. Viel Spaß!

Rad KW41

17706km, damit 75km mehr als vor einer Woche. Knapp 27km davon gehen aufs Konto einer Radtour mit Annette am gestrigen Sonntag.

Macht 1992km dieses Jahr, ein Saldo von -8km aufs Minimalziel. Ich erhöhe dann mal auf 2400km als Jahresziel, also grob in 10 Wochen 408km. Machbar. Schnitt somit 48,59km.

Rad KW40

17631 km stehen auf der Uhr, damit 52km mehr als vorm Urlaub. Und ich merke so nebenbei, daß ich irgendwann wohl bei den Kalenderwochen durcheinander gekommen war. Womit auch so mache Statistik nicht stimmt. Wetter nicht toll, viel zu erledigen und dann ist mir am Donnerstag noch der Schaltzug gerissen. Vorne mal wieder. Weshalb das Tern jetzt 489km gelaufen ist.

Macht dann 1917km für dieses Jahr, Saldo -83km1 und ein Schnitt von 47,92km. Wer aufpasst, der merkt, daß nach jener Woche rechnerisch meine 2000km voll sein sollten. Ich habe also noch die 10 Wochen Urlaub und Auswärtseinsatz Zeit, um aufzuholen, weil ich die eben bis auf diese 83km schon ausgeglichen habe. Plus etwas Reserve und keine Woche mehr unterwegs. Wird.

  1. zwei Wochen Nichtfahren im Urlaub, 1 Woche wegen falscher Zählung []

Zurück aus den Alpen

Nur schnell für die, die nicht auf Google+ mitgelesen haben: Wir sind wohlbehalten wieder zurück. Seit gestern Nachmittag. Mehr in den nöchsten Tagen, so, wie ich halt zum Schreiben Zeit habe.

Septmoncel

Tja, was gibt es zu heute zu schreiben? Vorneweg, das Wetter war prächtig, für unsere Klamotten schon eher auf der zu warmen Seite. Wieder gab es tolle Aussichten, aber halt auch Verbindungsstücke. Zur geplanten Route haben wir noch einen Schlenker spontan eingebaut und kamen so nur noch 10 Minuten zu früh an der Unterkunft hier an.

Unterwegs haben wir noch den fast perfekten Picknickplatz gefunden. Entlang der als schön angepriesenen Strecke gab es keine von den in Frankreich so typischen Sitzgruppen. An einem Abzweig war ein See als Touristenziel ausgeschildert und ich dachte mir, da muß es doch was geben Dem war so, mit Blick aufs Motorrad1, in der Sonne mit schöner Aussicht.

Und apropos Essen, das Abendessen hier war lecker.

Morgen geht es noch mal etwa 230km durchs Jura und im Bereich der Doubs weiter bis Montbeliard. Hotel wie gehabt auf dem Hinweg, damit ist am Samstag der Heimweg auch auf jeden Fall packbar. Und mal sehen, ob morgen Abend der Marrokaner ums Eck geöffnet hat.

Fazit: Fast rundum gelungen, der Tag. Vielleicht hätte man eine schönere Strecke als den Bonusbogen planen können, aber wäre dann das Picknick so toll geworden? Der kleine Orientierungsfehler war verzeihlich, zumal er die Ankunftszeit von „Viel zu früh“2 auf“Passt genau“ änderte.

250km in 7h13 abzüglich 2h Pausen.

  1. somit war kein Abrödeln und Abschließen nötig []
  2. was von Anfang an so angezeigt wurde []
Seite 1 von 8012345...102030...Letzte »