April 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archive

Kategorien

Rad KW16

16640km gesamt, 60km mehr als vor einer Woche. Wieder ein radfreier Feiertag statt freiem Tag, aber diesmal wenigstens das Wochensoll geschafft. Dank kleiner Runde am Sonntag mit Annette (8km) sogar die 60. Macht 907km dieses Jahr und ein Plus von 107km. Schnitt 56,69km.

Rad KW15

16580km gesamt, nur 46km mehr als vor einer Woche. Kein freier Tag außer dem Karfreitag, an dem nicht geradelt wurde.

Damit 847km dieses Jahr und ein Plus von 97km. Ab Juni wird es dann heikel. Da kommen einige Wochen, in denen ich praktisch nicht daheim sein werde. Da sind die knapp zwei Wochen aktueller Überschuß schnell verraucht. Derzeitiger Schnitt 56,5km.

Rad KW14

16534km gesamt, 57km mehr als vor einer Woche. Immerhin ohne freien Tag mit Besorgungen, denn der war am Samstag und da durfte ja die große KTM ran. Macht heuer 801km bzw. ein Plus von 101km, also zwei Wochen. Schnitt ist bei 57,2km/Woche.

Rad KW13

16477km insgesamt, damit 72km mehr als letzte Woche. 7 davon mit dem Tern. Macht 744km in diesem Jahr, ein Plus von 94km und ein Schnitt von über 57km.

Eigentlich wären es sogar 80km geworden. Aber am Donnerstag und am Freitag bin ich mit dem KVV heimgefahren. Platter Vorderreifen am Donnerstag abend nach langer Schicht, der sich nicht flicken ließ. Also den Reserveschlauch verbaut. Am Freitag abend war dann der Hinterreifen platt. Kleines, feines Loch, aber kein Nerv und kein Material mehr, um vor Ort zu flicken. Nicht nach 12h im Laden. Daheim war der Schlauch dann dicht, nach einem halben Tag vorm Laden aber wieder platt. Heute werde ich mehr wissen.

Rad KW12

16405km insgesamt, 71km mehr als vor einer Woche. Macht 672km für dieses Jahr, somit ein Plus von 72km. Oder 56km pro Woche.

Raus aus der Höhle

Man glaubt es kaum, wie wenig die KTM in den letzten Monaten bewegt wurde. Nach dem Urlaub im September nur noch eine kurze Fahrt zur Inspektion und nach Anmietung des Tiefgaragenstellplatzes wenig später die paar Meter rein ins Loch.

Die Fahrt zur Inventur nach Reutlingen fiel wegen platter Batterie aus. Und da diese Batterie nicht so leicht wieder einzubauen ist, hing sie ewig am Ladegerät. Bloß nicht zu früh einbauen und riskieren, daß sie wieder platt ist, bevor ich zum Fahren komme. Das war die Devise. Letzten Sonntag hätte eine Ausfahrt ins Elsass stattfinden sollen, darum kam letzte Woche endlich wieder die Batterie ins Krad.

Heute dann Kaiserwetter und ein wenig Zeit. Im Laden wollte ich eh eine Regenkombi mit den Motorradklamotten anprobieren, passte also alles. Aber irgendwie doch seltsam, als ich aus der Tiefgarage raus wollte. Zum ersten Mal. Was mir nachdrücklich bewusst wurde, als ich den Öffner für das Tor erst mal nicht finden konnte.

Aber das Fahren lief gut. Nix verlernt, schlimmstenfalls lecit eingerostet.

Rad KW11

16334km insgesamt, also 33km mehr als vor einer Woche. Oder 70km in zwei Wochen, von der eine Urlaub war. Passt also alles.

601km also für dieses Jahr, damit ein Plus von 51km. Oder ein Schnitt von knapp 55km/Woche.

Rad KW10

16301km gesamt, damit 37km mehr als letzte Woche. Halbe Woche Urlaub, da passt das. Wenn es zusammen mit der zweiten Hälfte der kommenden Wochen (auch halb Urlaub) tatsächlich über 70 werden, wäre das mehr als ok.

568km also insgesamt, ein Plus von 68km. Oder eben knapp 57km pro Woche.

Rad KW9

16264km insgesamt, damit 67km mehr als vor einer Woche. Macht 531km insgesamt dieses Jahr und somit ein Plus von 81km. Oder ein Schnitt von 59km pro Woche. Da wird aber die kommenden Wochen mit dem Urlaub übers Wochenende was weggehen.

Das Tern hat jetzt 420km auf der Uhr und jetzt wohl erst mal wieder Ruhe.

Tee-Odysee

Richtig fies eigentlich. In meinem Stamm-dm ist seit einiger Zeit das Fach eines Tees leer, den Annette gerne trinkt. Und ich lauerte ständig auf die Nachlieferung. Nun war es mir zu blöd und ich wollte in einem anderen dm nachsehen. War eh in der Nähe.

Gut, diese Filiale hat ein kleineres Teesortiment. Kein Erfolg. Da bin ich noch raus bis Knielingen. Im strammen Gegenwind. Großes Sortiment hier, aber auch nicht mal ein Fach für den gesuchten Tee. „Könnte wirklich ausgelistet sein“, genauer wurde man nicht.

Vor der Arbeit dann noch schnell in die Filiale nahe dem ScheckIn. Auch hier kein Platz im Regal, aber eine hochmotivierte Mitarbeiterin. Die recherchierte kurz hinter den Kulissen. Der Tee ist in der Tat ausgelistet, aber es gäbe ihn noch bei real,- und ScheckIn. Superservice und ich brauche nicht mehr weitersuchen!

Immerhin gehe ich so gut auf die 701 zu. Auch wenn es bei Gegenwind kein Spaß ist.

  1. Radkilometer diese Woche []
Seite 1 von 7512345...102030...Letzte »