Mai 2018
M D M D F S S
« Apr    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive

Kategorien

IKEA Teil eins

Gestern lief es etwas holprig, aber wir haben die nächste Ausbaustufe unseres Arbeitszimmers fast ein Jahr nach der Renovierung endlich umgesetzt.

Weiterlesen

Winterwandern

Naja, das weiße Zeugs reichte nicht für Schneeschuhe, aber es machte Spaß, mal rauszukommen. Auch wenn ich wegen der leichten Erkältung lieber dringeblieben wäre. Oberhalb von Bad Urach verlief die Rundtour, da wir in der Nähe eh das Wochenende verbrachten. War insgesamt sehr nett. Tracks und SLR-Bilder sind noch nicht bearbeitet, wird die nächsten Tage auch Wichtigeres geben. Darum hier erst mal nur ein Mobilfoto.

Neues vom Schwedenservice

Gestern gab es noch den Rückruf von IKEA. Ich bin leidlich versöhnt. Was war eigentlich?

Weiterlesen

Schwedische Servicesteppe

Das gestern war nur die Steppe. Im Vergleich. Heute tat sich die wahre Wüste auf. Weiterlesen

Schwedische Servicewüste

Fantastsische Sache, IKEA!

Man kann für eine von anderen Firmen nie gehörte Gebühr etwas in die Filiale, sorry, das Einrichtungshaus bestellen. Gut, pfeif inzwischen auf die Gebühr, dafür spart man sich die Lauferei. Und wenn der Betrag erst mal überschritten wird, für den die maximale Gebühr anfällt, dann ist eh alles egal.

Nur, wieso klappt die Bestellung nicht mit der Begründung, daß der Artikel gerade nicht am Standort verfügbar sei? Darum will ich ja bestellen! Verfügbare Artikel am Standort zusammensuchen lassen nennt ihr sogar anders1!

Als Kontaktmöglichkeit gibt es selefonisch nur eine zentrale Nummer mit Sprachcomputer. Nach drei Anläufen – bei einem davon hat der Computer aufgelegt! – ringe ich diesem die Aussage ab, mich mit einem Mitarbeiter zu verbinden. Und werde für mein dreistes Anliegen nun schon seit 40 Minuten mit übelster Happy-Warteschleifenmusik gefoltert. Habt ihr echt dermaßen einen an der Waffel?

  1. Einkaufsservice vs. Click&Collect []

Bremskraft

Gestern nutzte ich auch die Wartezeit, in der die Essigsäure den Kalk zersetzte, um am Rad endlich mal die Bremsbeläge zu wechseln. Hinten zumindest. Im Keller habe ich zwar noch einen Satz liegen gehabt, bestellte aber zwei Sätze nach in einer anderen Mischung. Statt Standard jetzt als dreifache Mischung u.a. für nasse Verhältnisse. Mal sehen, ob der mehr kann. Von dem gibt es leider kein Bild. Wohl aber von den alten, die belegen, daß der Tausch angeraten war und bei der Gelegenheit auch die Anlage nachjustiert werden musste. Sollte wieder bremsen, Probefahrt steht aus. Außerdem geht es heute aus Gründen mit den Falter zur Arbeit.

Leise rieselt der Kalk

Eigentlich rieselt er nicht, dafür tröpfelt das Wasser. Die alte Leier mit dem Kalk im Zulauf zur Kloschüssel, aktuell im Bad. Weiterlesen

Wunder der Technik

Naja, so ein richtiges Wunder ist eine elektrische Zahnbürste in unseren Tagen nicht. Ihre Fähigkeit zur spontanen Selbstheilung kann es aber sein. Weiterlesen

Bahn flexibel

Geht auch. Bisher sieht es gut aus. Was war?

Ursprünglicher Plan war, von Oldenburg über Hannover und Frankfurt Hauptbahnhof nach Karlsruhe zu fahren. Schon beim Buchen wurde aber gewarnt, daß das nicht klappen könnte. Sollte aber kein Problem sein, ich dachte mir, warum: Vor der Buchung war ich schon öfter in Zügen gesessen, die statt am Hauptbahnhof am Südbahnhof hielten. Da das der gebuchte IC auch machen sollte, sah ich es als unkritisch.

Die Bahn sah das anders. Kaum in Oldenburg angekommen, wurde mitgeteilt, daß es unsere Rückfahrverbindung gar nicht gäbe wegen Fahrplanänderungen. Link auf die Verbindungssuche mit den entsprechenden Daten. Ok, effektiv in Frankfurt woauchimmer sitzen bleiben, bis Mannheim weiterfahren und dort in einen ICE steigen. Allerdings mit etwas Wartezeit, somit Ankunft satte 3 Minuten später als geplant. Passt.

Gut, zwischendrin etwas Hektik, ob man sich von Frankfurt bis Mannheim und weiter bis Karlsruhe nicht doch einen Sitzplatz reservieren sollte. Nebensächlich.

Hannover. Wir stehen schon in Jacke bereit, um unser Gepäck zu schnappen und den Zug zu verlassen, da bremst uns eine Durchsage. Unser ICE wäre ausgefallen, stattdessen gäbe es einen Ersatzzug ab Kassel. Sprich, sitzenbleiben bis Kassel. Der fährt dann bis Mannheim, dort dann wie gehabt ein letztes Mal umsteigen. Keine große Änderung also, nur zwei Haltestellen später in den Ersatz umsteigen.

Da kam der DB Navigator und erzählte was von einem verspäteten IC, den wir in Kassel auch noch kriegen würden und mit dem wir ohne weiteres Umsteigen nach Karlsruhe kämen. Beinahe hätten wir dort zwei Plätze reserviert, so wegen der Bequemlichkeit.

Aber wenn es bei der Bahn mal läuft, soll man laufen lassen. IC als Ersatz für den ausgefallenen ICE war leer bei der Einfahrt und weit von überfült bei der Abfahrt. Es fehlten ja die ganzen Fahrgäste, die zwischen Hamburg und Kassel zugestiegen wären. Fein. Und zum Glück hatten wir nicht im anderen Zug reserviert. Um Zeit aufzuholen, kürzt der ab und lässt Kassel ausfallen.

Aktuell verlassen wir Frankfurt Flughafen, alles bestens, der Rest sollte auch glatt gehen. Lob an die Bahn, die hat den Ausfall souverän ausgeglichen.

Patatas Bravas

Superleckere Beilage. Entscheidend ist der Dip, Kartoffeln sind ansonsten Kartoffeln. Wobei es da auch besser schmeckende gibt. Weiterlesen