November 2019
M D M D F S S
« Okt    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Archive

Kategorien

In die Berge

Nahe Tinghir, 25.09.2019 05:40 Ortszeit

Eigentlich ein einfaches Programm gestern: Von Merzouga wieder ein Stück zurück bis Rissani, die N12 westwärts bis Alnif, dort nordwärts durch die Berge und auf der N10 nach Tinghir.

Weiterlesen

Erg Chebbi

Merzouga, 24.09.2019 06:20 Ortszeit

Frisch geduscht und schon läuft wieder die Brühe. Trotz nachts geöffnetem Fenster steht die Luft im Raum, draußen ist es deutlich angenehmer. Aber selbst hier hat es Schnaken, darum keine Hängematte.

Weiterlesen

Jaffar und Merzouga

Merzouga, 23.09.2019 05:49 Uhr Ortszeit

Ich war wieder mal früh umtriebig und so würde die gestern angedachte Option als Plan umgesetzt. Zurück nach Midelt und die Abzweigung hoch zum Cirque de Jaffar. Schotterpiste mit Aussicht. Dann zurück auf die Nationalstraße und die Nachbarn einholen, die später an der Unterkunft aufgebrochen sind.

Weiterlesen

Bis Midelt

Außerhalb von Midelt, 22. 09. 2019 07:30 Uhr

Gemächlich ging es los in Fes. Das Campingeraffel wollte ja verstaut werden und wir hatten nur eine moderate Etappe auf der Straße vor uns. Im Endeffekt hat es gepasst, man hätte aber auch mehr planen können.

Weiterlesen

Fes

Fes, 21. 09. 2019 06:35 Ortszeit

Ziel der gestrigen Tour, somit auch der Ort, an dem ich heute morgen sitze. Und die erste Schnake abwehren musste. Das war heute Nacht recht entspannt. Mehr dazu später.

Weiterlesen

Der erste Fahrtag

20. 09. 2019 06:15 Ortszeit

Immerhin habe ich heute etwas länger geschlafen. Jet-Lag ist nicht, um 05:30 bin ich wach. Immerhin Ortszeit, nicht die gewohnte Zeit. Heute morgen sitze ich auf der Terrasse des Restaurants beim Motel, die Gockel Krähen, der Nachtwächter will mich mit Kaffee versorgen und seine (? ) Hunde, inzwischen drei, sondieren hier ausgiebig die Lage.

Weiterlesen

Der Lärm ist in meinem Kopf

19. 09. 2019 06:35 Ortszeit

Kurz gesagt ist das mein aktuelles Problem. Seit halb vier Ortszeit, also mit halb fünf gewohnter Zeit und somit selbst dafür zu früh, bin ich wach. Es ist nicht die nervige Schnake, die bellende Hundemeute, die Gockel oder der Straßenverkehr vorm Hotel. Selbst wenn ich alles mit Ohrstöpseln weitgehend ausblende, wälze ich mich wach hin und her. Dann kann ich auch jetzt schreiben.

Weiterlesen

Verschärfte Vorfreude

Größte Verwirrung ist momentan noch die aktuelle Zeit. Prinzipiell ist Marokko eine Stunde hinter unserer Zeit, was auch einschließt, daß man dort Sommerzeit hat. Die endet aber wohl an einem anderen Datum.

Weiterlesen

Zweiter Morgen an Bord

Immerhin noch kein Lagerkoller, aber langsam sollte man ankommen.

Weiterlesen

Erster Morgen auf See

Länger als halb sechs konnte ich mal wieder nicht schlafen. Was gut ist, dann gibt es nachher einen Sonnenaufgang zu bewundern.

Weiterlesen