Mai 2017
M D M D F S S
« Apr    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archive

Kategorien

Lange Tour

Zugegeben, ich schreibe hier viel vom Radeln, aber lange am Stück bin ich seltenst unterwegs. Zur Rheinfähre oder zum Rheinstrandbad und zurück war bisher das höchste der Gefühle. Wobei ich ja schon Hotels für eine Rheintaltour gebucht hatte. Die fiel damals aber wegen Krankheit und Wetter aus.

Heute war aber einer dieser seltenen Tage. Trotz Minusgraden und Schneegriesel. Es war dennoch schön. Auch wenn die Hände irgendwann nicht mehr warm wurden, weil ich wegen dem Telefonieren dauernd die Handschuhe ausziehen musste. Annette und ich hatten uns mal wieder ständig verpasst.

Jedenfalls hatte ich in Winden (Pfalz) was zu erledigen. Winden hat einen Bahnhof und die Züge fahren recht regelmäßig. Dennoch wollte ich mit dem Rad zurückfahren. Trotz Balast, der mir vor Ort aufgebürdet wurde. Die Entscheidung war gefallen und 4,20€ Ticketpreis wollten gespart werden. Außerdem gab es entlang des Weges immer wieder Haltestellen, um nach Karlsruhe zurückzukommen, sollte ich rumweicheiern. Waren dann gut 30km mit Zwischenstop im Baumarkt an der Rheinbrücke. Hände aufwärmen.

Nun ist aber gut, Tee gekocht. Erkältungstee, denn eigentlich kratzt es seit gestern Abend. Ach ja, gestern habe ich das Treppenhaus gestrichen…

Gagdet: TAN-Generator

Ich stufe es mal als Gadget ein, ein kleines technisches Gerät. Aber auch eine Notwendigkeit. Unsere Hausbank, die BBBank, will demnächst generell für die SMS des PushTAN-Verfahrens im Onlinebanking Gebühren verlangen. Bisher waren 5 oder so1 frei. Kostenlos wäre ein Verfahren über eine App, die aber dann die Endgeräte nicht mehr trennt. Wegen eines weiteren Passworts ginge das, sagt man. Humbug, da habe ich keinen Bock drauf.

Mit der Sparkasse haben wir neuerdings mehr zu tun und brandneu auch ein Girokonto. Das nur mit diesem kleinen Gerät funktioniert. Auf Bilder verzichte ich mal. Denn ich habe festgestellt, daß irgendwie außer mir und Annette dieses Gerät eh praktisch jeder kennt und damit hantiert. Jetzt auch wir. Funktioniert bei beiden Girokonten der BBB und demnächst wohl auch bei der Sparkasse, wo ich es erwarb. Einen Euro günstiger als bei der BBB und deutlich unter dem „Straßenpreis“, sprich Amazon & Co. Da wird wohl doch eher subventioniert als ein Geschäft mit denen gemacht, die denken, nur die Kiste der eigenen Bank liefe.

  1. mehr, als wir benötigten []

Rheinauen: Bilder

Hier noch die Bilder vom Sonntag. Praktisch nicht nachbearbeitet. Aus den Lichtstimmungsbildern könnte Annette sicher noch einiges machen.

Weiterlesen

Rad KW3

15879km insgesamt, macht 56km mehr als vor einer Woche. Trotz zweier freier Tage war ich fleißig, wobei ich am freien Samstag mit Annette mit dem Rad einkaufen war.

148km somit insgesamt dieses Jahr, knapp am Ziel (50km pro Woche) noch vorbei, wobei ja auch noch Kilometer gemacht werden müssen für die vermutlich radfreien Urlaubswochen und die Wochen der Filialeinrichtungen.

Rheinauen

War ein guter Plan heute. Mal rausfahren in die Rheinauen und gut drei Stunden spazieren gehen. Sonne, frische Luft und eine Kamera in der Hand. Bilder werden noch gesichtet, aber neben Schwänen, die sich mit einem Nutria zofften und einem Rotkehlchen gabs sogar auch noch einen Eisvogel! Ein echter Glücksfall, daß ich da auch noch das 150-600er drauf hatte.

Rad KW2

15823km stehen an, 56km mehr als letzte Woche. 92km im Jahr. Noch nicht ganz im Zielkorridor.

Arbeitszimmer gestrichen

Wie am Freitag schon kundgetan, lief alles die letzten Tage. Am Sonntag hatten wir gut fünf Stunden gebraucht, um eine Wand zu tapezieren.

Weiterlesen

Rad KW1

15767km stehen auf der Uhr, 36km mehr als letztes Mal. Immerhin, waren es doch nur 4 Arbeitstage, genug anderweitig zu tun und Schnee liegt auch noch.

Diese Woche fallen schon mal zwei Tage weg wegen Heimwerken.

Gadget: USB-Adapter für Micro-SD

Fester Vorsatz: Wenn ich mir künftig ein Gadget gönne, dann muß ich auch drüber schreiben. Das aktuelle Teil hat eine kleine Vorgeschichte.

Weiterlesen

Heimwerkerkönig

Es geht voran im Arbeitszimmer. Heute haben wir den Rest der Tapete von der Wand geholt. Den Rolladenantrieb habe ich auch schon getauscht und wir haben den Rolladen bei der Gelegenheit gereinigt.

Jetzt muß nur noch gespachtelt, tapeziert und gestrichen werden, dann passt das bis März. Da im Urlaub soll dann der Boden neu gemacht werden.

Ernüchterung gestern im Baumarkt: Ein Elektroantrieb hätte kaum mehr gekostet als die neuen Umlenkgetriebe. Strom liegt direkt zwischen den Fenstern und ein Schalter gibt es für nen Zehner. Spätere Erweiterung auf Fernbedienung oder gar Smart Home wäre dann einfach gewesen ohne die Wand aufreißen zu müssen.